Klaus Philipp Der Künstler – seine Pferde– sein Leben

68,00  inkl. Mwst.

Erscheint im November – jetzt vorbestellbar!

Er gilt als der beste zeitgenössische Pferdemaler der Welt. Diese Darstellung des Lebenswerks von Klaus Philipp zeigt einen beeindruckenden Querschnitt seines künstlerischen Schaffens. Die schicksalshaften, sehr unterschiedlichen Begegnungen auf seinem Lebensweg, die ihn zu diesem Ausnahmemaler gemacht haben, werden bildhaft erzählt und umrankt von unterhaltsamen Anekdoten bekannter Persönlichkeiten aus dem Profireitsport wie Paul Schockemöhle, Achaz von Buchwaldt, Andreas Jacobs und Burkhard Wahler, die sich mit dem Maler sehr verbunden fühlen. Das Werk zeigt einen Menschen, der Pferde nicht nur liebt sondern auch lebt.

Lieferzeit: Erscheint im November - Jetzt vorbestellbar

Beschreibung

Yvonne von Stempel
Klaus Philipp

Der Künstler – seine Pferde – sein Leben

Artikel-Nr.: 978-3-7822-1390-5

  • Einzigartige Sammlung der Werke von Klaus Philipp
  • Persönliche Einblicke in das Leben des Künstlers
  • Mit vielen bisher unveröffentlichten Werken

Er gilt als der beste zeitgenössische Pferdemaler der Welt. Diese Darstellung des Lebenswerks von Klaus Philipp zeigt einen beeindruckenden Querschnitt seines künstlerischen Schaffens. Die schicksalshaften, sehr unterschiedlichen Begegnungen auf seinem Lebensweg, die ihn zu diesem Ausnahmemaler gemacht haben, werden bildhaft erzählt und umrankt von unterhaltsamen Anekdoten bekannter Persönlichkeiten aus dem Profireitsport wie Paul Schockemöhle, Achaz von Buchwaldt, Andreas Jacobs und Burkhard Wahler, die sich mit dem Maler sehr verbunden fühlen. Das Werk zeigt einen Menschen, der Pferde nicht nur geliebt sondern auch gelebt hat. Als passionierter Reiter und Künstler widmete er ihnen sein Leben. Jedes Gemälde, jede Zeichnung, jede Skizze vermittelt spürbar den Seelenzustand seiner vierbeinigen Protagonisten ganz gleich in welcher reiterlichen Disziplin. Das Adrenalin der Rennpferde und der Jockeys während eines Rennens überträgt sich besonders im Finish in Philipps Gemälden unweigerlich auf den Betrachter. Seine Bilder erzählen vom Sog der Bewegung und machen sie spürbar. Sie zeigen die Rasanz, Ausdauer und Sprungkraft der Vielseitigkeitspferde, die Ästhetik und Schnelligkeit der Traber, die Athletik der Springpferde im Parcour und die rhythmische Schönheit und Eleganz der Dressur im großen Viereck.

In allen Facetten und Schattierungen sind seine Gemälde authentisch und nie gefällig. Das Buch beinhaltet Portraits, Zeichnungen und Skizzen der erfolgreichsten deutschen und internationalen Rennpferde, Zuchthengste aus dem Dressur-, und Springsport. Die abgebildeten Werke befinden sich heute überwiegend im Privatbesitz darunter sind so bekannte Namen zu lesen wie Achaz von Buchwaldt, Albert Darboven, André Fabre, Andreas Jacobs, Klaus und Evelyn Haim-Swarovski, Ullrich und Bianca Kasselmann, Sheikh Muhammed bin Raschid Al Maktoum, Janet Ostermann, Lester Piggott, Paul Schockemöhle und HRH Queen Elizabeth The Queen Mother. Seine weltweiten Ausstellungen haben Philipp längst zu einer Institution werden lassen. Mit dem Portrait des Jahrhunderthengstes Northern Dancer, der als Leihgabe im National Racing Museum in Newmarket hängt, ist Klaus Philipp zu Lebzeiten die Ehre zuteil geworden, neben seinen verehrten englischen Meistern und Vorbildern wie Stubbs, Herring, Hall und Munnings ausgestellt zu sein.

»Ohne Pferde gäbe es mich nicht«, sagt Klaus Philipp

Artikel Details: 

Autor: Yvonne von Stempel
Titel: Klaus Philipp
Untertitel: Der Künstler – seine Pferde – sein Leben
Seitenzahl: ca. 304 Seiten
Format: 30 x 30 cm
Abbildungen: ca. 300 Gemälde und Bilder
Einband: Hardcover im Schutzumschlag
Erscheinungstermin: Oktober 2021

Wir empfehlen auch…