Es werden 1–9 von 10 Ergebnissen angezeigt

Eichler, Klaus – ALBERT BALLIN Vater – Unternehmer – Visionär

29,95 

Albert Ballin – charaktervoller Großreeder, Generaldirektor der HAPAG, Freund des Kaisers, privat und doch im Dienste des Kaiserreichs agierender Friedensdiplomat, Garant für die humane Auswanderung Millionen Europäer in die Neue Welt – »König von Hamburg«! Wie kein Zweiter hat er die Schifffahrt der Welt um 1900 geprägt,

Witthöft, Hans Jürgen – CONTAINERSCHIFFE – RÜCKGRAT DES WELTHANDELS

29,95 

Container sind so selbstverständlich im täglichen Leben geworden, dass
über ihre Verwendung und ihren Nutzen kaum mehr nachgedacht wird.
Dabei würde ohne sie vieles nicht oder nicht mehr in der gewohnten
Weise funktionieren. Die Boxen sind weltweit unterwegs und das unverzichtbar
gewordene Rückgrat der Weltwirtschaft. Ohne ihren Einsatz
und ihre über ein weltweites Netz eingespielte Verbreitung wäre die
Globalisierung der Volkswirtschaften nicht möglich gewesen, zumindest
nicht in den jetzigen Dimensionen. Diese faszinierende Entwicklung, die
sich in den vergangenen sechs Jahrzehnte in großen Schritten vollzog,
schildert das vorliegende reich illustrierte Buch, wobei die Schifffahrt
im Mittelpunkt steht, denn sie gab den Anstoß zu dem Gesamtgeschehen.

Altendeitering-Tiggemann, Birgit – Kulturerbe & Mode

18,95 

Maritimes, Meer + Mode: Im Sommersemester 2018 hat die AMD Akademie Mode & Design Hamburg mit dem „Internationalen Maritimen Museum Hamburg“ (IMMH) in der Hafen City kooperiert – entstanden sind im interdisziplinären Projekt eine moderne Kleiderkollektion und ein Ausstellungskonzept unter dem Motto: “Kulturerbe & Mode: Urban Craft Couture“. Mit einer Floor-Fashionshow wird die Ausstellung im Internationalen Maritimen Museum Hamburg (IMMH) am am Dienstag, 7. August 2018, 19.00 Uhr eröffnet.

Allenstein, Bernd / Pasdzior, Michael: Welterbe Kontorhäuser – Hamburgs architektonische Perlen

29,95 

Die einzigartige Architektur von Hamburgs Kontorhäusern zieht Jahr für Jahr Scharen Architekturbegeisterter und Touristen an. Die vielen Komponenten im Inneren, aber auch die Fassaden der Bürohäuser hat der Hamburger Fotograf Michael Pasdzior in beeindruckenden Bildern dokumentiert. Der ganze künstlerische Zauber wird mit Hilfe der exakt recherchierten Texte von Autor Bernd Allenstein verständlich. Sie erzählen von der Baugeschichte, vom Charakter der städtischen Umgebung, in denen die Häuser stehen, erinnern aber auch an längst vergessen geglaubte Geschichten.

Batz, Michael: Speicherstadt Story – Geschichten von Menschen und Handel

29,95 

Autor und Theatermacher Michael Batz taucht mit seinem neuen Buch erstmals tief in das Leben der Menschen ein, die zwischen Kehrwiederspitze, Sandtorkai und Poggenmühlenbrücke gearbeitet haben. Anhand zahlreicher Dokumente und durch langjährige Recherchen in Archiven sowie Interviews mit früheren Quartiersleuten, Kaffee- und Teehändlern und Mitarbeitern der HHLA rekonstruiert er den Alltag in der Speicherstadt und nimmt den Leser mit auf einen lebendigen Rundgang durch ein ganzes Jahrhundert.

Jetzt in der 2. Auflage erhältlich!

Gretzschel, Matthias / Zapf, Michael: CAP SAN DIEGO – Heimathafen Hamburg

29,95 

Vor 30 Jahren kaufte die Stadt Hamburg den Stückgutfrachter CAP SAN DIEGO und rettete ihn vor der Verschrottung. Heute ist die CAP SAN DIEGO das größte, fahrtüchtige Museumsfrachtschiff der Welt und ein Wahrzeichen im Hamburger Hafen. Der Text-Bildband CAP SAN DIEGO – Heimathafen Hamburg ist ein mitreißendes Stück Schifffahrtsgeschichte, das den Mythos CAP SAN DIEGO in all seinen Facetten abbildet.

Angebot!

Krausz, Tom: Hamburg Noir – Die verschwundene Frau

Alter Preis: 24,95  Reduziert! 4,95 

Hamburg ist laut einer aktuellen Umfrage die beliebteste Stadt Deutschlands. Bei Touristen ist die Hansestadt gefragt wie nie. Alster und Elbe, Speicherstadt und Kontorhausviertel, Hafen und HafenCity, Blankenese und Elbchaussee zeigt der neue Bildband Hamburg Noir einmal auf ganz andere Weise. Die beeindruckenden Schwarz-Weiß-Fotografien – aufgenommen vom Hamburger Fotografen und Dokumentarfilmer Tom Krausz – sind im Stil des „Film Noir“ gehalten: dunkel, urban, ausdrucksstark. Neben klassischen Zielen zeigt Hamburg Noir auch weniger bekannte Ecken Hamburgs und echte Geheimtipps. Eingebette sind die fantastischen Bilder in einen kurzen Kriminal-Roman um den Privatdetektiv Paul Ness, der auf einer abenteuerlichen Tour durch die Hansestadt das Rätsel um eine verschwundene Frau löst.

Angebot!

Wiese, Eigel: Blankenese – Seefahrer, Schmuggler und Lotsen

Alter Preis: 29,95  Reduziert! 14,95 

Blankenese: Damit verbindet man schicke Villen, große Autos und gepflegtes Ambiente. Stimmt das alles wirklich? Natürlich gibt es das Treppenviertel und die Elbchaussee, gibt es schicke Restaurants und nobles Flair. Andererseits aber ist Blankenese erstaunlich bodenständig und so beschreibt es auch Eigel Wiese in seinem neuen Buch. Er gewährt Einblicke in die bewegte Geschichte von Blankenese und erzählt, wie sich daraus das heutige Lebensgefühl der Einwohner – in enger Symbiose mit der Elbe – entwickelt hat. Blankeneser fahren als Kapitäne, lotsen die großen Pötte, bergen gesunkene oder gestrandete Schiffe – sind aber in der Vergangenheit auch berüchtigt gewesen als Strandräuber und Schmuggler. Illustriert wird der Band mit Zeitdokumenten aus der Sammlung von Dirk von Appen, dessen Vater über Jahrzehnte alte Blankenese-Fotos zusammentrug.