1–9 von 13 Ergebnissen werden angezeigt

Flechsenhar, Kurt / Cornelius, Ann-Kathrin: CAP SAN DIEGO – Museumsschiff für Hamburg

29,95 

Die CAP SAN DIEGO ist ein Hamburger Wahrzeichen. 1962 in Dienst gestellt, verlor der Stückgutfrachter durch die Containerschifffahrt seine Bestimmung – und fand eine neue als Museumsschiff, maritimes Denkmal und Event-Location.

Die CAP SAN DIEGO ist nach wie vor fahrtüchtig. Die Crew und 45 ehrenamtlich tätige Seemänner im Ruhestand halten sie mit viel Engagement in Schuss. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte – und viele Geschichten rund um all jene, deren Leben mit der CAP SAN DIEGO verbunden war oder heute noch ist.

Lipsky, Stefan / Uhlig, Manfred / Glaevecke, Jürgen: Kapitän Schröder und die Irrfahrt der ST. LOUIS

19,95 

Als 16-Jähriger beschließt Gustav Schröder im Frühjahr 1902, seine Gymnasiallaufbahn in Hadersleben aufzugeben und Seemann zu werden. In den darauffolgenden 38 Jahren macht er eine eindrucksvolle Karriere vom Leichtmatrosen zum Kapitän und wird Schiffsführer eines der größten Passagierschiffe. In dieser Funktion muss er im Mai 1939 eine der schwierigsten seemännischen und menschlichen Aufgaben jener Zeit lösen: Kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs soll er 937 jüdische Emigranten nach Kuba bringen. Als sie dort nicht an Land gelassen werden, beginnt eine der gefährlichsten Irrfahrten der jüngeren Seefahrtsgeschichte.

Andryszak, Peter: HELGOLAND MARITIM – Eine Insel in ihrem Element

29,95 

Der Autor betrachtet die einzige deutsche Hochseeinsel Helgoland vom Meer aus, aus der Perspektive eines Fisches oder einer Robbe. Dabei stellt er fest, welche maritimen Anwohner hier verweilen, wie die Insel versorgt wird, wer sie besuchen kommt und wem man auf dem Weg zu ihr begegnen kann. Zudem gibt es auch einen Blick auf die Natur dieser kleinen Insel. Weiterhin bietet das Buch den Lesern einen Einblick in den Bau des neuen Bäderschiffs MS HELGOLAND und des neuen Helgoland-Katamarans HSC HALUNDER JET.

Angebot!

Eigel Wiese: Hamburgs maritime Schätze

Alter Preis: 24,95  Reduziert! 9,95 

Hamburgs Maritime Schätze – An Bord der Traditionsschiffe auf Elbe und Alster. Der Hamburger Hafen ist Heimat der größten Traditionsschiffsflotte Europas. Dazu gehören die „Cap San Diego“, das größte, fahrtaugliche Museumsschiff der Welt, bis hin zum Eisbrecher STETTIN als dem weltweit größten, noch kohlegefeuerten, seegehenden Dampfschiff, bis bin zu segelnden Ewern und noch immer einsatztauglichen Schwimmkränen.

Internationales Maritimes Museum Hamburg (Hrsg.): East Meets West – Maritime Seidenstrasse im 13. bis 17. Jahrhundert

19,95 

Das Jahr 2017 markiert das 45. Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Volksrepublik China und der Bundesrepublik Deutschland. Aus diesem Anlass findet ein umfangreiches bundesweites Kulturprogramm statt. Als Teil dieses Kulturprogramms wird im Internationalen Maritimen Museum Hamburg die Ausstellung „East Meets West: Maritime Seidenstraße“ des Guangdong Museums gezeigt, die hier europaweit zum ersten Mal zu sehen sein wird. Im Zentrum der Ausstellung stehen Funde von den Schiffswracks Nan Hai No.1 und Nan Ao No.1., die vor der südchinesischen Küste geborgen wurden. Sie stehen für ein im Westen wenig bekanntes Kapitel der Chinesischen Geschichte: die frühen Seeverbindungen des Reiches der Mitte in den Westen. Das Begleitbuch zur Ausstellung erklärt die Geschichte der Maritimen Seidenstraße, stellt klassische Handelsgüter vor, widmet sich aber auch der Verbreitung von Religionen und dem kulturellen Austausch über die Maritime Seidenstraße. Darüber hinaus werden die Exponate der Ausstellung gezeigt und erläutert.

Angebot!

Meißner, Sebastian / Petzold, Eberhard: Güterströme der Welt – The Global Cargo Flow

Alter Preis: 29,95  Reduziert! 14,95 

Kaffee aus Südamerika, Öl aus Saudi-Arabien, Fernseher aus China: Schiffe versorgen uns täglich mit Waren aus aller Welt. Jedes Jahr transportieren rund 45.000 Handelsschiffe fast sieben Milliarden Tonnen Güter quer über den Globus. Auf ihren Wegen durchqueren sie verschiedene Kontinente, Kulturkreise sowie Zeit- und Klimazonen. Handelsschiffe sind das Herz der Globalisierung. Der Bild-Textband Güterströme der Welt von Sebastian Meißner und Eberhard Petzold zeigt mit spektakulären Fotos und unterhaltsamen Texten, wie die Waren aus Übersee zu uns kommen. Der Titel wird zweisprachig in Deutsch und Englisch erscheinen.

Angebot!

Wiese, Eigel: Die Unterelbe – Lebensader, Land und Leute

Alter Preis: 24,95  Reduziert! 9,95 

Die Unterelbe zwischen Hamburg und der Nordsee ist eine der viel befahrenen Routen des Seeverkehrs. Hamburger Kaufleute haben im Laufe von Jahrhunderten diesen Fluss geformt. Dafür mussten sie Verträge schließen, Geld bezahlen und notfalls auch zu den Waffen greifen. Das Buch beschreibt, mit welchen wechselnden Geschicken Hamburg diesen Fluss prägte. Autor Eigel Wiese erzählt aber auch von der Entwicklung des Schiffbaus, der Schönheit der Naturschutzgebiete, der Entwicklung der Luftfahrtindustrie und den großen Unglücksfällen auf dem Strom. Die aktuellen Bilder hat Eigel Wiese auf zahlreichen Törns selbst geschossen, zahlreiche historische Aufnahmen entstammen verschiedenen Sammlungen. Für den waschechten Hamburger ist die Elbe der Lieblingsarbeitsplatz. Der gelernte Fotograf, ausgebildete Journalist und erfolgreiche Buchautor hat sich auf maritime Themen spezialisiert.

Brechtel, Fritz / Schäfer, Christoph / Wagener, Gerrit: LUSORIA RHENANA – Ein römisches Schiff am Rhein

29,90 

Zur Verteidigung gegen die Germanen fuhren die Römer in der Spätantike eine beachtliche Flotte aus Schiffen des Typs der „Navis Lusoria“ auf. Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Germersheim hat dieses spätrömische Flusskriegsschiff gemeinsam mit Experten des Fachs Alte Geschichte der Universität Trier rekonstruiert, die auf diesem Gebiet der „Experimentellen Archäologie“ Erfahrung haben. Daraus ist nun das Buch Lusoria Rhenana – Ein römisches Schiff auf dem Rhein / Neue Forschungen zu einem spätantiken Schiffstyp entstanden, das dieses beeindruckende Projekt in Text und Bild begleitet. Wissenschaftlich fundiert erläutert der Band den Schiffsbau, technische Daten, berichtet von Trainingsfahrten und legt die wichtigsten wissenschaftlichen Ergebnisse vor. Bilder aus allen Phasen dieser einmaligen Arbeit runden das Werk ab und machen es zu einem spannenden Ausflug in die Frühzeit des Schiffbaus!