Kaack, Ulf: Die Marineflieger der Bundeswehr – Piloten und ihre Maschinen

24,95 

Die Marineflieger bilden ein wichtiges Element innerhalb des sicherheitspolitischen Konzepts der Bundesrepublik Deutschland und innerhalb des Nato-Bündnisses. Seit Gründung der Bundeswehr hat sich ihr Anforderungsprofil kontinuierlich verändert und immer wieder neuen Situationen anpassen müssen. Das spiegelt sich – im Zusammenhang auch mit der rasanten technischen Entwicklung in der Fliegerei – in den damals und heute eingesetzten Luftfahrzeugen wider.

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Categories: , , , , , ISBN: 978-3-8132-0978-5

Beschreibung

Ulf Kaack
Die Marineflieger der Bundeswehr
Piloten und ihre Maschinen

Artikel-Nr.: 978-3-8132-0978-5

Die Marineflieger bilden ein wichtiges Element innerhalb des sicherheitspolitischen Konzepts der Bundesrepublik Deutschland und innerhalb des Nato-Bündnisses. Seit Gründung der Bundeswehr hat sich ihr Anforderungsprofil kontinuierlich verändert und immer wieder neuen Situationen anpassen müssen. Das spiegelt sich – im Zusammenhang auch mit der rasanten technischen Entwicklung in der Fliegerei – in den damals und heute eingesetzten Luftfahrzeugen wider.

Seit Aufstellung der Marineflieger 1957 gab es 18 Luftfahrzeuge in der fliegenden Flotte der deutschen Seestreitkräfte. Von der Pembroke zur Orion, der Sykamore zur Sea King, von der Sea Hawk bis zum Tornado. Alle Maschinen werden in diesem Kompendium vorgestellt. Und zwar von den Menschen, die mit ihnen geflogen sind. Männer, die sich auskennen in der Marinefliegerei. Authentisch, fachkompetent und oftmals gewürzt mit einer Prise Humor. Diese Zeitzeugen erzählen ihre ganz persönlichen, oftmals dramatischen Erlebnisse und haben zudem Bildmaterial aus ihren privaten Fotoalben beigesteuert. Dazu geben tiefgehende technische Details Auskunft darüber, was die Flugzeuge zu leisten vermochten.

Die Systematik der dargestellten Luftfahrzeuge folgt der Chronologie ihrer Indienststellung, ist dabei aufgeteilt in die Kategorien der Propellermaschinen, Hubschrauber und Jets. Auf 240 Seiten mit rund 500 zumeist unveröffentlichten Fotos erhält der Leser einen umfassenden Blick auf die fliegende Komponente der Bundesmarine und der Deutschen Marine. Hierbei hält er keine Dokumentation mit sachlich-nüchternen Abhandlungen in der Hand, sondern ein spannendes Erzählbuch, das neben dem Insiderwissen seiner Protagonisten mit tiefgehenden technischen Details und bislang wenig bekannten Erkenntnissen aufwarten kann.

Der Autor

Ulf Kaack, 1964 in Neumünster geboren, lebt und arbeitet im niedersächsischen Bassum südlich von Bremen. Er ist Journalist und Autor von rund drei Dutzend Büchern. Seine bevorzugten Themen entstammen dabei der Automobilgeschichte, der Luft- und Seefahrt. Aus seiner Feder stammen verschiedene maritime Titel über die Geschichte der Reichs- und Kriegsmarine, der Deutschen U-Boot-Waffe, der Bundesmarine, der Deutschen Marine, der Volksmarine der DDR und der Marineflieger. 2012 wurde Ulf Kaack für sein Werk „Borgward – Das Kompendium“ auf der Frankfurter Buchmesse mit dem ADAC-Autobuch-Preis ausgezeichnet. Er ist zudem als Autor für Fachzeitschriften, Magazine und Zeitungen innerhalb der eingangs genannten Genres regelmäßig tätig.

Artikel Details: 

Autor: Ulf Kaack
Titel: Die Marineflieger der Bundeswehr
Untertitel: Piloten und ihre Maschinen
Seitenzahl: 240 Seiten
Format: 21 x 271 cm
Abbildungen: 500 Fotos
Einband: gebunden mit Schutzumschlag
Erscheinungstermin: Juni 2018

Blick ins Buch